Shen_big

VHS Bielefeld

Am 12.03.2013 wird die Ausstellung "Sie hatten einen Namen" des Bielefelder Vereins für Demokratisches Handeln in der Volkshochschule Bielefeld eröffnet.

Neben einführenden Worten von Holger Wiewel und Doreen Wagner (Bielefelder Verein für Demokratisches Handeln e.V.) wird Dr. Karsten Wilke von der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus im Regierungsbezirk Detmold einen Kurzüberblick über die extreme Rechte in OWL geben.

Die Eröffnung findet um 19:00 Uhr in der VHS im Historischen Saal, Ravensberger Park 1 statt.

 

Zur Ausstellung wird ein Begleitprogramm angeboten:

Fr., 15.03.2013, 19:00 Uhr, Historischer Saal in der VHS:
"KaZett und Kabarett - Widerworte in brauner Zeit"

Kabarett mit KabarettRadau: Bernd Düring & Eckhard Radau
Abendkasse: 8 Euro, ermäßigt 5 Euro

Di., 19.03.2013, 19:00 Uhr, Historischer Saal in der VHS: 
"Nur Lena, Max und Bastian? Kinderbücher in der Migrationsgesellschaft"

Vortrag von Prof. Dr. Erika Schulze, Professorin für Kindheits- und Jugendsoziologie an der Fachhochschule Bielefeld. Eintritt frei.

Fr., 22.03.2013, 18:00 Uhr, Historischer Saal in der VHS:
"Rechter Terror und Rechtsterrorismus. Was hat sich durch den NSU geändert im Diskurs über Rechte Gewalt?"

Vortrag von Dr. phil. Stefan Dierbach, Lehrer für Sozialpädagogik, Recht und Psychologie an einer Fachschule für Sozialpädagogik in Hamburg-Altona. Eintritt frei.

 

Weitere Informationen zur Ausstellung und zum Rahmenprogramm finden Sie im Flyer.

Flyer: Sie hatten einen Namen in der VHS Bielefeld

  • Ravensberger Park 1
    33607 Bielefeld
  • 12.03.2013, 09:00
    bis 25.03.2013, 18:00

© 2018 Bielefelder Verein für Demokratischen Handeln e.V.