Letzter Tag der Paralympischen Woche 2017

21.04.2017

Heute begab sich unsere Projektgruppe auf dem direkten Weg nach Gelsenkirchen. Dort fand auf dem Gelände von Schalke 04 das große Finale der diesjährigen Paralympischen Woche statt. Inhaltlich wurde das Programm von unseren Gastgebern das Fan-Projekt-Schalke organisiert und durchgeführt. Nach einer kurzen Aufwärmphase ging es direkt zu einer „Inklusive-Stadionführung“ in die Veltins-Arena.

Insgesamt waren aus den vier NRW Lernzentren etwa 150 Personen auf Schalke versammelt. Im nächsten Teil informierten sich die Gruppen gegenseitig über ihre Erlebnisse der letzten zwei Tage. Zu guter Letzt gab es noch eine kleine Podiumsdiskussion zum Thema „Möglichkeiten des Behindertensports“ und der Inklusion von Menschen ohne Behinderung. An der Podiumsdiskussion nahm unser Trainer Thomas Stieb (Hannover Neckbrakers) teil.

Auch dieses Jahr, war die Paralympische Woche eine rundum gelungene Veranstaltung. Wir bedanken uns bei den motivierten Teilnehmer/innen von Moby Sports, von der Walde und bei den Unterstützer/innen der Sportjugend Bielefeld.

Ein weiterer Dank geht an unseren immer wiederkehrenden Kooperationspartnern Arbeit und Leben Bielefeld e.V. DGB/VHS und die Bundesliga-Stiftung, ohne deren finanzielle Förderung dieses Projekt nicht möglich gewesen wäre.

Weiterhin danken wir dem DSC Arminia Bielefeld für seine Unterstützung des Projektes und den Besuch des Profispielers Keanu Staude.
Verantwortlich für Paralympische Woche 2017 in Bielefeld waren das Fan-Projekt-Bielefeld e.V. und der Bielefelder Verein für Demokratisches Handeln e.V.

Gruppenfoto Team: Jörg Hansmeier (Fan-Projekt-Bielefeld e.V.), Jana Lüdeking und Friederike Friedrich (Bielefelder Verein für Demokratisches Handeln e.V.), Thomas Stieb (Hannover Neckbrakers), Holger Wiewel (Arbeit und Leben Bielefeld e.V. / Bielefelder Verein für Demokratisches Handeln e.V.), Felix Lüppens mit Kollege Benni (Sportjugend Bielefeld) und Marc Roman (Fan-Projekt-Bielefeld e.V.)

© 2022 Bielefelder Verein für Demokratischen Handeln e.V.